Rosmarin

Der Rosmarin ist eine immergrüne Strauchpflanze, die ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammt. Der zweite Teil des Namens „-marin“ deutet auf die Affinität zum Meer hin. „Ros-“ bedeutet in diesem Zusammenhang Tau. Der Rosmarin ist also der „Tau des Meeres“. Nach Mitteleuropa kam diese Pflanze durch Reisende und Seefahrer etwa im 14. Jahrhundert. Der aromatisch duftende […]
Weiterlesen…

 

Lavendel

Echter Lavendel (Lavandula angustifolia) gehört zu den Lippenblütlern. Lavendel wird vor allem als Zierpflanze oder zur Gewinnung von Düften gewonnen, die für verschiedene Zwecke eingesetzt werden können, nicht nur für Parfum. Besonders aromatischer Lavendel kommt aus wärmeren Landstrichen, denn bei Kälte entfaltet sich der Duft in dieser Pflanze nicht. Die Vermehrung der Pflanze erfolgt durch […]
Weiterlesen…

 

Passionsblume

Die Passionsblume ist ein optisch eindrucksvolles Liliengewächs und in den tropischen Regenwäldern beheimatet. Sie blüht von Mai bis Juni und hat gelbe, eiförmige Früchte von etwa 5 cm Länge. Wir kennen sie, da sie nicht winterhart ist, hauptsächlich als Zimmerpflanze. Ihre Früchte schmecken sehr gut und enthalten sehr viel Vitamin C. Die Passionsblume ist aber […]
Weiterlesen…

 

Rauwolfia

Die Pflanze, deren lateinische Bezeichnung Rauwolfia lautet, wird auch indische Schlangenwurzel genannt. Beheimatet in Asien findet sie traditionell Anwendung als Heilpflanze, insbesondere auch in der ayurvedischen Medizin. Ein Augsburger Arzt und Botaniker namens Leonhard Rauwolf stand für den Namen dieser zu den Hundsgiftgewächsen gehörenden Pflanze Pate. Der französische Botaniker Plunier nannte das Gewächs 1703 Rauwolfia […]
Weiterlesen…

 

Brennessel

Die Brennnessel (Urtica dioica und Urtica urens) ist im Garten kein gern gesehener Gast. Denn dort wird die wehrhafte Pflanze als Unkraut angesehen, welches sich unglaublich schnell vermehrt. Die große Brennnessel kann die erstaunliche Höhe von 1,5 Metern erreichen, ihre Blätter sind gezähnt und am vorderen Ende zugespitzt. Sie blüht in den Monaten Juli bis […]
Weiterlesen…

 

Weißdorn

Der Weißdorn (auch die Weißdorne) ist ein Strauch der Kernobstgewächse in der Gruppe der Rosengewächse der in den gemäßigten Klimazonen der Nordhalbkugel in Wäldern und Büschen natürlich vorkommt. Verbreitungsschwerpunkt des Weißdorns ist Nordamerika, insbesondere das östlichen Nordamerika. Neben der zum wissenschaftlichen Standard gewordenen Bezeichnung Weißdorn gibt es landläufig eine Vielzahl von anderen deutschen Namen wie […]
Weiterlesen…

 

Mistelkräuter

Die Mistelpflanze ist eine Pflanze aus der Familie der Sandelholzgewächse. Sie lebt als Schmarotzer von Nadelhölzern und Laubbäumen und kommt weltweit sowohl in tropischen und subtropischen als auch in gemäßigten Zonen vor. Sie wird oft erst sichtbar wenn in den Wintermonaten die Bäume kahl werden. Einige Mistelarten stehen unter Naturschutz und dürfen daher in der […]
Weiterlesen…

 

Ginseng

Ginseng ist eine Pflanzenart die hauptsächlich in den Gebirgs- und Waldregionen Koreas und im nordöstlichen China vorkommt. Inzwischen wird sie jedoch aufgrund ihrer Anwendung im medizinisch-pharmazeutischen Produkten weltweit kultiviert. Denn seit Beginn des 20. Jahrhunderts wurde Ginseng aufgrund seiner nachgewiesenen Wirkungen als Heilpflanze von der Schulmedizin anerkannt. Ginseng zählt zu den sogenannten Adaptogenen. Diese helfen […]
Weiterlesen…