Mistelkräuter

Die Mistelpflanze ist eine Pflanze aus der Familie der Sandelholzgewächse. Sie lebt als Schmarotzer von Nadelhölzern und Laubbäumen und kommt weltweit sowohl in tropischen und subtropischen als auch in gemäßigten Zonen vor. Sie wird oft erst sichtbar wenn in den Wintermonaten die Bäume kahl werden.

Werbung

Einige Mistelarten stehen unter Naturschutz und dürfen daher in der Natur nicht entfernt werden. Greifen Sie daher besser auf Kräutermischungen und Tees aus Ihrer Apotheke zurück.

Mistelkräuter werden häufig gegen Bluthochdruck und als begleitende Therapie bei Krebs eingesetzt.

Wie wirken Mistelkräuter bei Bluthochdruck?

Misteln enthalten Stoffe die den Blutdruck senken und die Gefäßerweiterung fördern. In vielen Medikamenten gegen Arteriosklerose kommen daher Mistelkräuter zum Einsatz. Außerdem entfalten Mistelkräuter eine blutreinigende, den Blutdruck regulierende Wirkung bei der Aufnahme als Tee oder Extrakt.

Mistelkräuter helfen gegen Schwindel und nervöse Herzstörungen. Sie erhöhen außerdem den Stoffwechsel tragen damit zu einer besseren Herzgesundheit bei.

 

Einnahme von Mistelkräutern

Mistelkräuter

Mistel als Heilpflanze

Die gängiste Anwendung von Mistelkräutern ist die Zubereitung als Tee. Hierzu ist es wichtig zu wissen, dass Mistelkräuter grundsätzlich im Kaltansatz zubereitet werden. Sie benötigen ca. 1-2TL feingeschnittene Mistelkräuter pro Tasse oder verwenden eine vorgefertigte Teemischung. Lassen Sie den Tee lange ziehen.

Bitte beachten Sie, dass die Beeren der Mistel nicht eingenommen werden dürfen. Diese sind grundsätzlich giftig und können zu Magen-Darm-Beschwerden führen.

5 Kommentare zu “Mistelkräuter

  1. Ich brauche Information uber den Gebrauch von Mistel Tee oder Tropfen gegen Herzrythmusstorung. Konnen Sie mich wissenlassen with man diesen Zustand mit Mistel behandelt und auch wo man Misten kaufen kann. Ich habe es nicht auf Amerikan Webseiten gefunden.
    Danke vielmals.
    Angela Wimmer

  2. Bitte meine Frage zu beantworten. Mistel im Tee! I Mistel im Tee soll kalt aufgesetzt werden. Ist in einer Mischung nun Mistel enthalten und wird der Tee aufgebrüht, was geschieht dann mit der gebrühten Mistel? Verliert sie die Wirkung? wird sie schädlich? Dank für die Antwort. Freundlichen Gruß .

  3. Ich bitte meine Frage zu beantworten. Eine Teemischung, in der Mistel enthalten ist, wird nicht kalt aufgesetzt sondern aufgebrüht. Was geschieht dann mit dem Mistelkraut? Verändert es seine Wirkung oder ist es dann wirkungslos. Dank für die Antwort und freundlichen Gruß.

  4. Was geschieht, wenn die Mistel nicht kalt angesetzt wird, sondern aufgebrüht?
    Dank für die Antwort und freundlichen Gruß.

    • Mistelkraut (Misteltee) wird grundsätzlich z.b. am Abend kalt angesetzt. 10 bis 12 Stunden ziehen lassen. Dann so erhitzen, dass er ca. Trinktemperatur hat. Filtern in z.b. eine Termoskanne und schluckweise über den Tag verteilt trinken.
      Das gefilterte Mistelkraut wegwerfen.
      Wird das Kraut nicht kalt angesetzt, sondern gebrüht, werden wichtige Stoffe zerstört und die Wirksamkeit ist perdü. Deshalb auch nur auf Trinktemperatur erhitzen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.