Ginseng

Ginseng ist eine Pflanzenart die hauptsächlich in den Gebirgs- und Waldregionen Koreas und im
nordöstlichen China vorkommt. Inzwischen wird sie jedoch aufgrund ihrer Anwendung im medizinisch-pharmazeutischen Produkten weltweit kultiviert. Denn seit Beginn des 20. Jahrhunderts wurde Ginseng aufgrund seiner nachgewiesenen Wirkungen als Heilpflanze von der Schulmedizin anerkannt.

Werbung

Ginseng zählt zu den sogenannten Adaptogenen. Diese helfen dem Körper sich auf bestimmte Situationen wie beispielsweise störende Einflüsse (Stress) oder krankmachende Einflüsse von außen zu schützen.

Wie wirkt Ginseng gegen zu niedrigen Blutdruck?

Ginseng stabilisiert den Blutdruck auf eine sehr individuelle Art und Weise und kann zumindest theoretisch sowohl bei zu hohem Blutdruck als auch bei zu niedrigem Blutdruck angewandt werden. Allerdings findet man in der Literatur hinweise darauf, dass Ginseng bei Bluthochdruck besser nicht eingesetzt werden sollte beziehungsweise nur unter ärztlicher Kontrolle.

Auf folgende Weise kann Ginseng Ihnen helfen Ihren Blutdruck zu stabilisieren:

  • gleicht den Blutdruck nach oben und nach unten hin aus
  • erweitert die Blutgefäße und führt damit zu einer besseren Durchblutung des gesamten Organismus

    Ginseng Pflanze

    Ginseng – Pflanze und Wurzel

  • verbessert den Stoffwechsel
  • beugt Thrombose und Arterienverkalkung vor
  • reguliert den Cholesterinspiegel
  • aktiviert den Fettstoffwechsel
  • baut Stresssymptome ab

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.